Kontakt zum Vertrieb


Direkt zum Vertrieb 

Siliermittel, Konservierungssäuren & Co. im Praxistest

Maissilage – Messbar schneller siliert mit BONSILAGE SPEED M

Eine schnelle Essigsäurebildung ist wichtig, um die Entwicklung von Gärschädlingen frühzeitig zu hemmen. Durch den in BONSILAGE SPEED M enthaltenen Milchsäurebakterienstamm Lactobacillus diolivorans können Maissilagen nach 14 Tagen wieder geöffnet werden.

BONSILAGE FIT M für messbar mehr Kuhfitness und Stabilität

Mit dem Siliermittel BONSILAGE FIT M sichern Sie sich stabile Maissilagen und eine Extraportion Propylenglykol für Ihre Herde, auch unter extremen Bedingungen. Dies entlastet den Energiestoffwechsel der Kühe deutlich und verbessert die Fruchtbarkeit.

Hervorragende CCM-Silagen mit SILOSTAR LIQUID

In einem Praxisversuch in Westfalen wurde auf unterschiedlichen Betrieben mit SILOSTAR LIQUID einsiliert. Die Betriebsleiter sind hoch zufrieden mit hervorragenden Ergebnissen in den Bereichen aerobe Stabilität, Milchsäuregehalt und pH-Wert. 

BONSILAGE ALFA überzeugt auf Praxisbetrieben

BONSILAGE ALFA kombiniert verschiedene Milchsäurebakterienstämme, die speziell auf die erschwerten Silierbedingungen von Luzerne, Klee bzw. Kleegras eingestellt wurden. Das biologische Siliermittel überzeugt auch auf Praxisbetrieben. 

BONSILAGE FIT G wandelt Zucker in Propylenglykol um

BONSILAGE FIT G gleicht Energiedefizite, die besonders zu Beginn der Laktation entstehen, aus. Das Siliermittel optimiert die Energieeigenschaften der Grassilage und sorgt für eine hohe aerobe Stabilität. So wird der Stoffwechsel der Kühe unterstützt.

Messbar schneller siliert mit BONSILAGE SPEED G

Bereits nach kurzer Siloreifezeit ist BONSILAGE SPEED G in der Lage, hohe Mengen an hefen- und schimmelpilzhemmender Essigsäure zu bilden. Mit dem Siliermittel behandelte Grassilagen überzeugen schon nach 2 Wochen Siloreifezeit durch aerobe Stabilität.

Schnelle Maissilage für Bullen mit BONSILAGE SPEED M

Häufig müssen Maissilagen bereits nach sehr kurzer Silierdauer verfüttert werden. Untersuchungen zeigen, dass BONSILAGE SPEED M schon nach 14 Tagen Silierdauer vor Nacherwärmung schützt, Silageverluste minimiert und Rationen nachhaltig stabilisiert.

Tipps für eine erfolgreiche Maissilierung

Eine hohe Silagequalität ist Basis für beste Grundfutterleistung. Die wichtigsten Managementfaktoren zur Produktion energiereicher, stabiler Maissilagen finden Sie hier im Überblick. So können Energieverluste minimiert und Nacherwärmung vermieden werden.

Sieger silieren mit BONSILAGE - Silagewettbewerb des Sächsischen Landeskontrollverbandes

Erneut konnte BONSILAGE seine Wirksamkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. Beim Silage-Wettbewerb des Sächsischen Landeskontrollverbandes belegten die mit BONSILAGE behandelten Silagen die Siegerplätze.

BONSILAGE - keine Chance mehr für Hefen in der Maissilage

Gravierende Schwierigkeiten entstehen bei Maissilagen meistens mit Öffnung der Silomiete. Nacherwärmung und Schimmelbildung nehmen im Jahresverlauf mit steigenden Außentemperaturen zu. Ursache sind zunehmend hohe Hefebelastungen der Pflanzen.

Silierwettbewerb Grassilagen LWK Niedersachsen - beeindruckender Siegeszug von BONSILAGE

Um die Grundfutterqualitäten in ihrem Einzugsgebiet besser beurteilen zu können und die Betriebe mit dem besten Grundfuttermanagement bzw. den besten Silagen auszureichnen, veranstaltet die LWK Niedersachsen alljährlich den Silagewettbewerb.

Praxisbetriebe setzen BONSILAGE PROTECT erfolgreich gegen Clostridien im mittleren TM-Bereich ein

Untersuchungen in Praxisbetrieben bestätigen, dass BONSILAGE PROTECT effizienten Schutz vor Clostridien und Nacherwärmung im mittleren TM-Bereich bietet.

Kontakt

Thomas Brand

 

Geschäftsführer

 

Tel. +41 (0) 62 919 10 20

Fax +41 (0) 62 919 10 29