Kontakt zum Vertrieb


Direkt zum Vertrieb 

KALBI MILCH - Jetzt neu mit AMINOTRACE-Spurenelementen

03.02.2014 - Gut versorgt ab dem 1. Lebenstag

Für Kälber ist die bedarfsgerechte Zufuhr der Spurenelemente Mangan, Kupfer, Zink und Eisen ab dem ersten Lebenstag entscheidend für ihre Entwicklung. Alle Kälber werden mit einem Defizit geboren, das auch durch Einsatz von Vollmilch nicht gedeckt werden kann.

 

Untersuchungen der ISF Schaumann Forschung haben ergeben, dass organisch gebundene AMINOTRACE-Spurenelemente von den jungen Kälbern deutlich besser verwertet werden können.

 

Die organisch gebundenen AMINOTRACE-Spurenelemente (Fe, Zn, Mn, Cu) sind ab sofort in den KALBI MILCH-Milchaustauschern und den KALBI-Milchaufwertern enthalten. Sie zeichnen sich durch beste Löslichkeit, optimale Konzentration und außergewöhnlich hohe biologische Verfügbarkeit aus.

 

Verbesserte Tageszunahme (plus 6 %), höhere Futtereffizienz (plus 6 %), gesteigerte Vitalität und Leistungsfähigkeit sind das Resultat.

 

Der Anteil der organisch gebundenen AMINOTRACE-Spurenelemente in den KALBI MILCH-Produkten ist abhängig von der Tränkedauer. Je kürzer die Tränkedauer desto höherwertiger ist die Ausstattung der Produkte und der Anteil der AMINOTRACE-Spurenelemente, bis zu 100 % bei den Frühentwöhnungs-Produkten.

 

Weitere Informationen zum betriebsindividuellen Einsatz erhalten Sie über die SCHAUMANN-Fachberater oder direkt bei

 

SCHAUMANN – Murgenthalstrasse 67b – 4900 Langenthal
Telefon: +41 62 919 10 20
Fax: +41 62 919 10 29
info@schaumann.ch          www.schaumann.ch

 

Download

1.347 Zeichen

Belegexemplar erbeten!