Kontakt zum Vertrieb


Direkt zum Vertrieb 

Managementtipps

Tipps für eine erfolgreiche Maissilierung

Eine hohe Silagequalität ist Basis für beste Grundfutterleistung. Die wichtigsten Managementfaktoren zur Produktion energiereicher, stabiler Maissilagen finden Sie hier im Überblick. So können Energieverluste minimiert und Nacherwärmung vermieden werden.

Komplettmineralfutter reduziert den Arbeitsaufwand in der Ferkelaufzucht

Um den Start in eine reibungslose Ferkelaufzucht zu meistern, ist häufig der Einsatz zusätzlicher Komponenten erforderlich. Komplettminerale helfen, die Übergangsphase nach dem Absetzen sicher, erfolgreich und mit reduziertem Arbeitsaufwand zu gestalten.

Fermentationsanlagen - so gelingt die sichere Fermentation von Flüssigfutter in der Schweinehaltung

Wer die Fermentierung von Fließfutter auf dem eigenen Betrieb in der Schweinefütterung integrieren möchte, dem bieten sich unterschiedliche Anlagen-Lösungen. Der Prozeßablauf der Fermentierung ist aber prinzipiell in allen Anlagen gleich.

BONSILAGE-Produkte für Maissilagen helfen teure TM-Verluste vermeiden

Die Silierverluste auf deutschen Landwirtschaftsbetrieben sind viel zu hoch. Zu diesem Ergebnis kommt die LFL Grub im Rahmen einer Bilanzierungsstudie zu Silierverlusten. Mit den BONSILAGE-Produkten für Maissilagen lassen sich diese Verluste vermeiden.

Kälberfütterung richtig gemacht: Neben der Tränkeintensität den Pansen nicht vergessen

Die Grundlage für ein hohes Leistungspotential wird im Kälberstall gelegt. Tränkeintensität und Pansenentwicklung sind wichtige Faktoren. Lesen Sie welche Bedeutung die ausgewogene Rationsgestaltung spielt.

Salmonellen in der Schweinehaltung reduzieren

Mit konsequenten Hygiene- und Fütterungsmaßnahmen können die Vorschriften der Schweine-Salmonellen-Verordnung eingehalten und der Salmonellenstatus als Vermarktungs- und Bezahlkriterium optimiert werden.

Legehennen - So vermeiden Sie Hitzestress im Sommer

Hohe Außentemperaturen und fehlende Abkühlung in der Nacht verursachen Leistungseinbußen in Legehennenbeständen. Dem Hitzestress in den Sommermonaten kann der Landwirt gezielt vorbeugen.

Fliegenbekämpfung: Ein Mittel reicht nicht aus

Stallfliegen sind eine Plage für Mensch und Tier. Sie bringen Unruhe und sind nachweislich für die Übertragung von infektiösen Krankheiten verantwortlich. Das rechtzeitige und fachgerechte Fliegenbekämpfungs-Programm beugt der Fliegenplage vor.

Hitzestress – beugen Sie Einbußen bei Milchleistung, Fruchtbarkeit und Gesundheit vor

Unter den hohen Temperaturen und der häufig hohen Luftfeuchtigkeit im Sommer leidet nicht nur die Milchleistung sondern auch die Gesundheit und Fruchtbarkeit der Kühe. Dem Hitzestress in den Sommermonaten kann der Landwirt gezielt vorbeugen.

Seite drucken Top